Corona Antigen Schnelltest – Pflicht in Unternehmen

Corona Antigen Schnelltest – Pflicht in Unternehmen

Seit April 2021 sind Sie als Arbeitgeber verpflichtet, Ihren Beschäftigten einmal pro Woche einen Covid 19 Antigen Schnelltest anzubieten, wenn diese nicht im Homeoffice arbeiten können.
Beschäftigungsgruppen, die einem erhöhtem Infektionsrisiko ausgesetzt sind, sollen zweimal pro Woche mit einem zugelassenen Schnelltest getestet werden. Diese Arbeitsschutzverordnung gilt vorerst bis zum 30. Juni 2021.
Geben Sie also Ihren MitarbeiterInnen die Sicherheit, die sie verdienen.

Welche Schnelltests stehen zur Verfügung?

Wir bieten Ihnen ausschließlich Antigen Schnelltests an, die zur Selbstanwendung zugelassen sind.
Derzeit können Sie diese beiden anterio nasal Schnelltests kaufen:


Wie die Antigen Schnelltests funktionieren?

Die beiden von uns angebotenen Covid-19 Schnelltests funktionieren in ihrer Anwendung auf die gleiche Weise:



Wie lange ein negativer COVID-19-Schnelltest gültig ist?

Antigen Schnelltests, ganz gleich ob sie in Apotheken, Testzentren der Kreise oder selbst ausgeführt werden, sind 24 Stunden gültig.
Im Gegensatz zu den selbst ausgeführten Corona Antikörper Selbsttests wird bei in Apotheken oder Testzentren ausgeführten Schnelltests auch die Identität der Testpersonen bescheinigt, so dass diese Tests offizellen Charakter haben.


Müssen ArbeitnehmerInnen die zur Verfügung gestellten Covid Schnelltests in Anspruch nehmen?

Arbeitgeber müssen die Covid Schnelltests zur Verfügung stellen – es besteht für sie jedoch keine Dokumentationspflicht, dass ihre MitarbeiterInnen diese auch in Anspruch nehmen und ausführen.
Es würde ausreichen, den Beschäftigten Selbsttests nach Hause zu schicken oder Selbsttests für alle zugänglich im Büro zu deponieren.

Sind Covid-Schnelltestergebnisse meldepflichtig?

Im Infektionsschutzgesetz ist geregelt, welche Erkrankungen oder welche Verdachte auf Erkrankungen meldepflichtig sind. Danach muss auch ein positiver Corona-Schnelltest gemeldet werden.

Auch ein negativer PCR- oder Schnelltest kann bei epidemiologischem Zusammenhang meldepflichtig sein, wenn es in der direkten Umgebung des Patienten eine hohe Inzidenz oder zahlreiche Coronafälle gibt.
Laut Infektionsschutzgesetz ist auch der Verdacht auf eine Coronainfektion meldepflichtig.


Wie helfen Schnelltests die COVID-19-Pandemie einzudämmen?

Testen wird als wesentlicher Bestandteil einer umfassenden Strategie zur Begrenzung von Ausbruchsgeschehen angesehen. Testen ermöglicht eine schnelle und präzise Erfassung der Zahl und Verteilung von Personen, die sich angesteckt haben. Somit trägt das Testen zu einem besseren Bild der Lage bei, welches wiederum hilft, Infektionsketten gezielt zu unterbrechen.


Verkauf nur an Ärzte, Behörden und Gewerbe!

Hinweis
Unsere Angebote gelten ausschließlich für gewerbliche Kunden. Aus diesem Grund gilt das 14-tägige Rückgaberecht bei Bestellungen nicht. Wir werden keine Onlineaufträge von Privatpersonen ausführen. Mit der Abgabe einer Bestellung bestätigen Sie, dass Sie unsere AGB anerkennen.

Preise
Die Preise im Onlineshop sind Nettopreise in Euro zuzüglich der gesetzlichen MwSt.

Rücknahme
Die Rückgabe gekaufter Waren ist nur in Ausnahmefällen und nur nach unserer vorherigen schriftlichen Zustimmung möglich.
Die Rücknahme von Arzneimitteln, sterilen Produkten und Sonderbestellungen ist grundsätzlich ausgeschlossen.

Telefonische Beratung und Bestellung: 0800 - 83 93 93 0 gebührenfrei aus dem deutschen Festnetz
Öffnungszeiten

Mo. - Do.: 08 - 17 Uhr
Fr.: 07:30 - 15:30 Uhr
Zimeda Deutschland

Tel: +49-851-95 97 30
Fax: +49-851-95 97 398
Zimeda Österreich

Tel: +43-7714-20 20 2
Fax: +43-7714-20 20 215